Teilregionen

Saarland

Seit 1957 Bundesland der Bundesrepublik Deutschland – Landeshauptstadt: Saarbrücken – einziges Bundesland mit Auftrag zur grenzüberschreitenden Kooperation in der Verfassung – Sprache: Deutsch – 990.000 Einwohner – 2.569 km2 – angrenzende Regionen: Lothringen (Grand Est), Luxemburg, Rheinland-Pfalz – ICE/TGV Saarbrücken-Paris in 110 Min. – UNESCO-Welterbe: Völklinger Hütte.

Lothringen

Seit 2016 mittelerer Teil der französischen Region Grand Est - davor 1956-2015 französische Regionen mit Hauptstadt: Metz – vier Départements – Sprache: Französisch – 2,3 Mio. Einwohner – 23.000 km2 – einziges französisches Gebiet mit drei nationalen Grenzen: Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg, Wallonien – TGV/ICE-Gare Lorraine-Paris in 70 Min. – Gare Lorraine-Frankfurt/M. in 158 Min. – UNESCO-Welterbe: Place Stanislas, Place de la Carrière, Place d’Alliance (Nancy), Festungsanlagen von Vauban (Longwy) - Kunstmuseum Centre Georges Pompidou

Luxemburg

Seit 1839 eigenständiges Großherzogtum – Hauptstadt: Luxemburg – drei Verwaltungsdistrikte – Sprachen: Lëtzebuergesch, Französisch, Deutsch – 600.000 Einwohner – 2.586 km2 – Knapp 50 Prozent Grenzgänger auf dem Arbeitsmarkt – 48 Prozent Ausländer in der Bevölkerung – angrenzende Regionen: Wallonien, Rheinland-Pfalz, Saarland, Lothringen – TGV Luxemburg-Paris in 125 Min. – kein Ort weiter als 30 km von einer nationalen Grenze entfernt – UNESCO-Welterbe: Luxemburg-Altstadt, Festungsanlagen – 1995, 2007 und 2022 Luxemburg (und die Großregion) Kulturhauptstadt Europas.

Rheinland-Pfalz

Seit 1947 Bundesland der Bundesrepublik Deutschland – Landeshauptstadt: Mainz – Sprache: Deutsch – 4,07 Mio. Einwohner – 19.853 km2 – größtes Weinbaugebiet Deutschlands – angrenzende Regionen: Saarland, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Wallonien, Luxemburg, Lothringen – ICE/TGV Kaiserslautern-Paris in 150 Min. – UNESCO-Welterbe: Dom zu Speyer, Römische Monumente, Dom und Liebfrauenkirche in Trier, Oberes Mittelrheintal (Kulturlandschaft).

Wallonien

Seit 1970 Region im Königreich Belgien – Hauptstadt: Namur – Grenzen mit Niederlanden, Deutschland (Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz), Luxemburg, Frankreich (Grand Est, Picardie) – 3,3 Mio. Einwohner – 16.844 km2 – Sprachen: Französisch, Deutsch – Teile der Wallonischen Region gehören zur Französischen Gemeinschaft Belgiens und zur Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens – UNESCO-Welterbe: verschiedene Schiffshebewerke, Kathedrale Notre Dame (Tournai), Glockentürme von Binche, Charleroi, Gembloux, Mons und Thuin.

Pigeron-Piroth/Wille (Hg.) (2019): Les travailleurs frontaliers au Luxembourg et en Suisse : Emploi, Quotidien et Perceptions. UniGR-CBS Borders in Perspective thematic issue 2. mehr Info
Wille (2019): Les pratiques du quotidien transfrontalières dans la Grande Région SaarLorLux. UniGR-CBS Working Paper 5. mehr Info
Wille (Hg.) (2015): Lebenswirklichkeiten und politische Konstruktionen in Grenzregionen. Das Beispiel der Großregion SaarLorLux. Wirtschaft – Politik – Alltag – Kultur. transcript. mehr Info
IPSE (Hg.) (2011): Doing Identity in Luxembourg. Subjective Appropriations – Institutional Attributions – Socio-Cultural Milieus. transcript. mehr Info